slide 1

 

Behandlungsablauf

Ablauf der heroingestützten Behandlung

Unter ärztlicher Aufsicht erfolgt täglich an bis zu drei festgelegten Vergabezeiten die Heroinausgabe in der Grünen Straße 2 im Frankfurter Ostend.

Die Höhe der Dosis und die Häufigkeit der Vergabe ist dabei an die individuellen Bedürfnissee der Patienten angepasst. 

Die Patienten injiziieren sich das Heroin (Diamorphin) selbst. Anschließend werden sie zu ihrer eigenen Sicherheit in den Räumlichkeiten der Grünen Straße für mindestens 20 Minuten ärztlich überwacht. Sollte es zu gesundheitlichen Problemen kommen, ist so sichergestellt, dass ein Arzt in der Nähe ist und helfen kann.

Neben der medizinischen Versorgung stehen den Patienten zusätzlich psychologische, sozio- und suchttherapeutische Angebote zur Verfügung - auch außerhalb der Vergabezeiten.